Der Bergdoktor

„Die haben sich verfahren“: Bergdoktor Hans Sigl erlebt bei DB-Fahrt kuriose Panne

Ein Zug der Deutschen Bahn; Schauspieler Hans Sigl

„Bergdoktor“-Darsteller Hans Sigl erlebte auf einer Bahnreise eine skurrile Situation: Wie er auf Instagram berichtet, hat sein Zug sich rund um München verfahren.

München – „Bergdoktor“-Darsteller Hans Sigl (54) meldete sich am 15. Juni in seinen Stories auf Instagram und kündigte an, auf Reisen zu sein. Wo es hingehen sollte, wollte er noch nicht verraten, aber so viel meinte er schon zu wissen: „Etwas sehr Schönes steht auf dem Programm.“ Dass seine Zugfahrt ganz anders ablaufen würde als erwartet, sollte er jedoch schon bald herausfinden.

„Bergdoktor“-Darsteller Hans Sigl erlebte auf einer Bahnreise eine skurrile Situation: Wie er auf Instagram berichtet, hat sein Zug sich rund um München verfahren.

München – „Bergdoktor“-Darsteller Hans Sigl (54) meldete sich am 15. Juni in seinen Stories auf Instagram und kündigte an, auf Reisen zu sein. Wo es hingehen sollte, wollte er noch nicht verraten, aber so viel meinte er schon zu wissen: „Etwas sehr Schönes steht auf dem Programm.“ Dass seine Zugfahrt ganz anders ablaufen würde als erwartet, sollte er jedoch schon bald herausfinden.

Doch damit war der Fall nicht erledigt. Der Schauspieler postete etwas später bereits wieder mit den Worten: „Das ist der Knaller!“ Sie seien quasi um München herumgefahren und der Koordinator habe gesagt, sie würden nicht zurück nach München fahren, um die Leute abzuholen. Nun würden sie in Pasing stehen und auf das Zugpersonal warten, das eigentlich unterwegs hätte zusteigen sollen. Das Schicksal der zurückgelassenen Passagiere war offenbar unbekannt.

- Advertisement -

Hans Sigls Zug hat sich verfahren: Kommt so etwas eigentlich häufiger vor?

Im Anschluss postete Sigl einige Videoclips, die er sich wohl in der Wartezeit anschauen konnte, mit den Worten: „Man hat so viel Zeit @dbpersonenverkehr“. Doch die skurrile Panne scheint ein Happy End zu haben: Im letzten Post des „Bergdoktor“-Darstellers ist zu sehen, wie der Zug wieder fährt. Dennoch stellt sich in diesem Zusammenhang natürlich die Frage, ob es eigentlich häufiger vorkommt, dass Züge sich verfahren.

Ein Zug der Deutschen Bahn; Schauspieler Hans Sigl
Schauspieler Hans Sigl (Symbolbild). © IMAGO / Hanno Bode & Sven Simon/Imago

Die Deutsche Bahn sieht auf ihrer Homepage nur Entschädigung aufgrund von Verspätung, Zugausfall oder Fahrplanänderung vor, was allerdings nicht heißen muss, dass Züge, die sich verfahren haben, nicht zu einer dieser Kategorien gerechnet werden. Wenn man das Netz durchforstet, findet man tatsächlich auch einige wenige andere Berichte von Zügen, die sich verfahren haben. Auch auf X, ehemals Twitter, sind einige Posts zu finden, in denen Nutzer von ähnlichen Erlebnissen berichten. „Zug hat sich verfahren. ‚Wir wurden leider fehlgeleitet, dieser Streckenabschnitt gehört nicht zu unserer Route!‘“, schrieb ein User beispielsweise. Nicht nur über die Bahn, sondern auch über Barbara Schöneberger hat sich Hans Sigl schon öffentlich beschwert.

Back to top button
error: Content is protected !!

Adblock Detected

DISABLE ADBLOCK TO VIEW THIS CONTENT!